Rote Nasen in Wetzlar

Am 14.05.2015 wurde zum 39. Mal die „Multiplikatorenfortbildung für das Kinder- und Jugendtheater“ von den Jugendleitern der Landesverbände -darunter der erst jüngst gewählte neue Jugendleiter des „Verband Berliner Amateurbühnen e.V.“ (VBA), Stephan Kowalik- sowie dem „Bundesarbeitskreis Kinder- und Jugendtheater“ im Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) eröffnet. Passend zum Motto „Lustig, lustig“ begrüßten die Offiziellen dann auch „rot-benast“ die rund 100 Teilnehmer aus allen Regionen Deutschlands und der Schweiz.

Bis zum 17.05. werden in sechs Workshops unter Anleitung hochkarätiger Dozenten aus Deutschland, Polen und Australien die Multiplikatoren und Spielleiter zu Schwerpunktthemen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geschult. Auch vier Vertreter aus den Mitgliedsbühnen des VBA lassen sich auf diesem Wege weiterbilden.