Spielplan / Termine

Bitte klicken Sie mit dem Mauszeiger auf einen Titel, um weitere Informationen anzuzeigen.

Der Spielplan beinhaltet auch alle sonstigen Termine, also Workshops, Verbandsausschusssitzungen, Vorstandssitzungen usw. Alle Einträge sind in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Diese sind farblich gekennzeichnet und können über die untenstehende Funktion „Kategorien“ gefiltert werden.

Okt
24
Sa
2020
PTG Elektra 1911 e.V. – „Rabatz im Altenheim“ @ Italienische Höfe
Okt 24 um 16:00

WICHTIG: Aufführung findet nicht im Kulturhaus Spandau statt, neuer Spielort: Italienische Höfe

 

PTG Elektra 1911 e.V. – „Rabatz im Altenheim“

Komödie in zwei Akten von Jürgen Seifert

Regie: Uwe Henze und Reni Aschenbeck

 

Opa Rudi Spitz und Opa Schaff befinden sich in einem Altersheim in einem gemeinsamen Zimmer. Sie träumen immer noch von den guten alten Zeiten und vor allen Dingen, vom weiblichen Geschlecht.

In ihren Wahnvorstellungen kommen selbst die etwas rabiate Schwester Monika und die Reinigungskraft Hilde vor.

Schwester Monika muss sich sehr in Acht nehmen vor den beiden. Der schlitzohrige Zivi Helmut versorgt die beiden mit diversen Getränken und einschlägigen Zeitschriften. Da die beiden sich in den Zeitschriften über Viagra schlau gelesen haben, arbeiten sie auf ein letztes Großereignis hin.

Wie das alles Endet erfahren sie bei Elektra, freuen sie sich auf eine turbulente Komödie mit Wortwitz.

 

Info für die Besucher:

Kartenverkauf nur online über

eventbrite.de

 

 

Szenebild aus Rabatz im Altenheim

PDF mit Infos zur Aufführung

Okt
25
So
2020
PTG Elektra 1911 e.V. – „Rabatz im Altenheim“ @ Italienische Höfe
Okt 25 um 16:00

WICHTIG: Aufführung findet nicht im Kulturhaus Spandau statt, neuer Spielort: Italienische Höfe

 

PTG Elektra 1911 e.V. – „Rabatz im Altenheim“

Komödie in zwei Akten von Jürgen Seifert

Regie: Uwe Henze und Reni Aschenbeck

 

Opa Rudi Spitz und Opa Schaff befinden sich in einem Altersheim in einem gemeinsamen Zimmer. Sie träumen immer noch von den guten alten Zeiten und vor allen Dingen, vom weiblichen Geschlecht.

In ihren Wahnvorstellungen kommen selbst die etwas rabiate Schwester Monika und die Reinigungskraft Hilde vor.

Schwester Monika muss sich sehr in Acht nehmen vor den beiden. Der schlitzohrige Zivi Helmut versorgt die beiden mit diversen Getränken und einschlägigen Zeitschriften. Da die beiden sich in den Zeitschriften über Viagra schlau gelesen haben, arbeiten sie auf ein letztes Großereignis hin.

Wie das alles Endet erfahren sie bei Elektra, freuen sie sich auf eine turbulente Komödie mit Wortwitz.

 

Info für die Besucher:

Kartenverkauf nur online über

eventbrite.de

 

 

Szenebild aus Rabatz im Altenheim

PDF mit Infos zur Aufführung

Nov
4
Mi
2020
Sprechstunde – FINDET NICHT STATT @ In den Räumen des BDAT
Nov 4 um 17:00 – 20:00

 

Sprechstunden müssen im November leider aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen abgesagt werden.

 

Nov
11
Mi
2020
Sprechstunde – FINDET NICHT STATT @ In den Räumen des BDAT
Nov 11 um 17:00 – 20:00

 

Sprechstunden müssen im November leider aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen abgesagt werden.

 

Nov
18
Mi
2020
Sprechstunde – FINDET NICHT STATT @ In den Räumen des BDAT
Nov 18 um 17:00 – 20:00

 

Sprechstunden müssen im November leider aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen abgesagt werden.

 

Nov
25
Mi
2020
Sprechstunde – FINDET NICHT STATT @ In den Räumen des BDAT
Nov 25 um 17:00 – 20:00

 

Sprechstunden müssen im November leider aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen abgesagt werden.

 

Apr
24
Sa
2021
Die Website des VBA wird zeitweise nicht erreichbar sein!
Apr 24 ganztägig

Als Info an die Besucher der Website. Unsere Website wird an dem Tag zeitweise im Wartungsmodus sein und temporär nicht Erreichbar sein.

Mit freundlichen Grüßen
SM – Medienreferen

Apr
25
So
2021
Die Website des VBA wird zeitweise nicht erreichbar sein!
Apr 25 ganztägig

Als Info an die Besucher der Website. Unsere Website wird an dem Tag zeitweise im Wartungsmodus sein und temporär nicht Erreichbar sein.

Mit freundlichen Grüßen
SM – Medienreferen

Jul
28
Mi
2021
abgeschlossen – Projekt „Online Lesung Geschichten und Gedichte“ @ abgeschlossen - Videos auf VBA
Jul 28 um 00:00 – 23:59

Das Projekt „Online-Lese-Projekt“ in Nachfolge des Projektes „Das Dekameron Online“ ist jetzt abgeschlossen und die Lesungen gehen in eine Sommerpause.

 

Hinweis: Die Video zu den Online-Lesungen werden noch bis Ende Juli abrufbar sein! hier

 

Zum Video der letzten Lesung vom 02.07.2021 gehts hier

 

 

 

Teilnahme an der Online-Präsentation:

Ausführung finden über eine Zoom Videokonferenz statt. Wir werden die Zoom-Meetings mit fester MeetingID und Kennwort veranstalten die wir euch einmal an die offiziellen E-Mail Adressen eurer Bühnen schicken. Mit denen könnt ihr dann am Meeting teilnehmen.

 

Näheres zum Projekt „Das Dekameron Online“ – hier

Jul
29
Do
2021
abgeschlossen – Projekt „Online Lesung Geschichten und Gedichte“ @ abgeschlossen - Videos auf VBA
Jul 29 um 00:00 – 23:59

Das Projekt „Online-Lese-Projekt“ in Nachfolge des Projektes „Das Dekameron Online“ ist jetzt abgeschlossen und die Lesungen gehen in eine Sommerpause.

 

Hinweis: Die Video zu den Online-Lesungen werden noch bis Ende Juli abrufbar sein! hier

 

Zum Video der letzten Lesung vom 02.07.2021 gehts hier

 

 

 

Teilnahme an der Online-Präsentation:

Ausführung finden über eine Zoom Videokonferenz statt. Wir werden die Zoom-Meetings mit fester MeetingID und Kennwort veranstalten die wir euch einmal an die offiziellen E-Mail Adressen eurer Bühnen schicken. Mit denen könnt ihr dann am Meeting teilnehmen.

 

Näheres zum Projekt „Das Dekameron Online“ – hier

Jul
30
Fr
2021
abgeschlossen – Projekt „Online Lesung Geschichten und Gedichte“ @ abgeschlossen - Videos auf VBA
Jul 30 um 00:00 – 23:59

Das Projekt „Online-Lese-Projekt“ in Nachfolge des Projektes „Das Dekameron Online“ ist jetzt abgeschlossen und die Lesungen gehen in eine Sommerpause.

 

Hinweis: Die Video zu den Online-Lesungen werden noch bis Ende Juli abrufbar sein! hier

 

Zum Video der letzten Lesung vom 02.07.2021 gehts hier

 

 

 

Teilnahme an der Online-Präsentation:

Ausführung finden über eine Zoom Videokonferenz statt. Wir werden die Zoom-Meetings mit fester MeetingID und Kennwort veranstalten die wir euch einmal an die offiziellen E-Mail Adressen eurer Bühnen schicken. Mit denen könnt ihr dann am Meeting teilnehmen.

 

Näheres zum Projekt „Das Dekameron Online“ – hier

Jul
31
Sa
2021
abgeschlossen – Projekt „Online Lesung Geschichten und Gedichte“ @ abgeschlossen - Videos auf VBA
Jul 31 um 00:00 – 23:59

Das Projekt „Online-Lese-Projekt“ in Nachfolge des Projektes „Das Dekameron Online“ ist jetzt abgeschlossen und die Lesungen gehen in eine Sommerpause.

 

Hinweis: Die Video zu den Online-Lesungen werden noch bis Ende Juli abrufbar sein! hier

 

Zum Video der letzten Lesung vom 02.07.2021 gehts hier

 

 

 

Teilnahme an der Online-Präsentation:

Ausführung finden über eine Zoom Videokonferenz statt. Wir werden die Zoom-Meetings mit fester MeetingID und Kennwort veranstalten die wir euch einmal an die offiziellen E-Mail Adressen eurer Bühnen schicken. Mit denen könnt ihr dann am Meeting teilnehmen.

 

Näheres zum Projekt „Das Dekameron Online“ – hier

Aug
21
Sa
2021
VBA – Verbandstag August 2021 @ theater28 Bühne
Aug 21 ganztägig
Liebe Mitgliedsbühnen,

aufgrund der zurzeit ungewissen „Coronalage“ bei der Durchführung einer Präsenzveranstaltung hat der Vorstand folgendes beschlossen:

Der für den 26.05.2021 geplante Verbandstag 2021 wird auf den 21.08.2021 verschoben, in der Hoffnung dann wieder eine gemeinsame Sitzung veranstalten zu können. Ort und Zeit werden in der Einladung rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Es werden wieder Wahlen sein, also überlegt bitte, auch innerhalb eurer Gruppen, wer von euch einen der Vorstandsposten übernehmen möchte.

Gewählt werden:         2.Vorsitzende:r, Kassenführung, Beisitzer:in, Schriftführung(für 1 Jahr)

Udo Franz hat schon angekündigt nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Regina Meier-Lautenschläger müsste nur als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bestätigt werden.

Okt
30
Sa
2021
Phönix-Theater: „Nehmen ist seliger denn geben“ @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule
Okt 30 um 19:00
Phönix-Theater: "Nehmen ist seliger denn geben" @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule

„Nehmen ist seliger denn Geben – Guns’n Nuns“

Komödie von Kai Hinkelmann

Regie: Volker Hinz

 

„Bankraub lohnt sich nicht. Das stellen auch drei ungleiche Gauner fest, nachdem ihr großer Coup​ leider ganz erheblich schief gelaufen ist. Ohne​ Beute suchen sie auf ihrer Flucht Unterschlupf​ in einem italienischen  Nonnenkloster. Da sie sich​ dort als Handwerker ausgeben, sind sie auch​ sofort herzlich willkommen.​ Bereits nach kurzer Zeit taucht jedoch die Polizei​ auf. Diese sucht nicht nur die Bankräuber,​ sondern auch die Beute. Aber wer hat die?​ Unsere drei „Handwerker“ jedenfalls nicht.​ Zu allem Überfluss erscheint noch eine weitere​ Polizistin im Kloster. Diese sucht aber weder​ Bankräuber noch Beute, sondern einen​ Maulwurf in den eigenen Reihen. Aber warum​ sucht sie danach in einem Kloster? Bald weiß​ keiner mehr: Wer hat hier was auf dem​ Kerbholz? Und was haben die braven Nonnen​ damit zu tun?

Die Antworten gibt Ihnen diese​ köstliche Komödie von Kai Hinkelmann.

 

Okt
31
So
2021
Phönix-Theater: „Nehmen ist seliger denn geben“ @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule
Okt 31 um 16:00
Phönix-Theater: "Nehmen ist seliger denn geben" @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule

„Nehmen ist seliger denn Geben – Guns’n Nuns“

Komödie von Kai Hinkelmann

Regie: Volker Hinz

 

„Bankraub lohnt sich nicht. Das stellen auch drei ungleiche Gauner fest, nachdem ihr großer Coup​ leider ganz erheblich schief gelaufen ist. Ohne​ Beute suchen sie auf ihrer Flucht Unterschlupf​ in einem italienischen  Nonnenkloster. Da sie sich​ dort als Handwerker ausgeben, sind sie auch​ sofort herzlich willkommen.​ Bereits nach kurzer Zeit taucht jedoch die Polizei​ auf. Diese sucht nicht nur die Bankräuber,​ sondern auch die Beute. Aber wer hat die?​ Unsere drei „Handwerker“ jedenfalls nicht.​ Zu allem Überfluss erscheint noch eine weitere​ Polizistin im Kloster. Diese sucht aber weder​ Bankräuber noch Beute, sondern einen​ Maulwurf in den eigenen Reihen. Aber warum​ sucht sie danach in einem Kloster? Bald weiß​ keiner mehr: Wer hat hier was auf dem​ Kerbholz? Und was haben die braven Nonnen​ damit zu tun?

Die Antworten gibt Ihnen diese​ köstliche Komödie von Kai Hinkelmann.

 

Nov
5
Fr
2021
Phönix-Theater: „Nehmen ist seliger denn geben“ @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule
Nov 5 um 19:00
Phönix-Theater: "Nehmen ist seliger denn geben" @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule

„Nehmen ist seliger denn Geben – Guns’n Nuns“

Komödie von Kai Hinkelmann

Regie: Volker Hinz

 

„Bankraub lohnt sich nicht. Das stellen auch drei ungleiche Gauner fest, nachdem ihr großer Coup​ leider ganz erheblich schief gelaufen ist. Ohne​ Beute suchen sie auf ihrer Flucht Unterschlupf​ in einem italienischen  Nonnenkloster. Da sie sich​ dort als Handwerker ausgeben, sind sie auch​ sofort herzlich willkommen.​ Bereits nach kurzer Zeit taucht jedoch die Polizei​ auf. Diese sucht nicht nur die Bankräuber,​ sondern auch die Beute. Aber wer hat die?​ Unsere drei „Handwerker“ jedenfalls nicht.​ Zu allem Überfluss erscheint noch eine weitere​ Polizistin im Kloster. Diese sucht aber weder​ Bankräuber noch Beute, sondern einen​ Maulwurf in den eigenen Reihen. Aber warum​ sucht sie danach in einem Kloster? Bald weiß​ keiner mehr: Wer hat hier was auf dem​ Kerbholz? Und was haben die braven Nonnen​ damit zu tun?

Die Antworten gibt Ihnen diese​ köstliche Komödie von Kai Hinkelmann.

 

Nov
6
Sa
2021
Phönix-Theater: „Nehmen ist seliger denn geben“ @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule
Nov 6 um 16:00
Phönix-Theater: "Nehmen ist seliger denn geben" @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule

„Nehmen ist seliger denn Geben – Guns’n Nuns“

Komödie von Kai Hinkelmann

Regie: Volker Hinz

 

„Bankraub lohnt sich nicht. Das stellen auch drei ungleiche Gauner fest, nachdem ihr großer Coup​ leider ganz erheblich schief gelaufen ist. Ohne​ Beute suchen sie auf ihrer Flucht Unterschlupf​ in einem italienischen  Nonnenkloster. Da sie sich​ dort als Handwerker ausgeben, sind sie auch​ sofort herzlich willkommen.​ Bereits nach kurzer Zeit taucht jedoch die Polizei​ auf. Diese sucht nicht nur die Bankräuber,​ sondern auch die Beute. Aber wer hat die?​ Unsere drei „Handwerker“ jedenfalls nicht.​ Zu allem Überfluss erscheint noch eine weitere​ Polizistin im Kloster. Diese sucht aber weder​ Bankräuber noch Beute, sondern einen​ Maulwurf in den eigenen Reihen. Aber warum​ sucht sie danach in einem Kloster? Bald weiß​ keiner mehr: Wer hat hier was auf dem​ Kerbholz? Und was haben die braven Nonnen​ damit zu tun?

Die Antworten gibt Ihnen diese​ köstliche Komödie von Kai Hinkelmann.

 

Nov
7
So
2021
Phönix-Theater: „Nehmen ist seliger denn geben“ @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule
Nov 7 um 16:00
Phönix-Theater: "Nehmen ist seliger denn geben" @ Festsaal der Anna-Lindh-Schule

„Nehmen ist seliger denn Geben – Guns’n Nuns“

Komödie von Kai Hinkelmann

Regie: Volker Hinz

 

„Bankraub lohnt sich nicht. Das stellen auch drei ungleiche Gauner fest, nachdem ihr großer Coup​ leider ganz erheblich schief gelaufen ist. Ohne​ Beute suchen sie auf ihrer Flucht Unterschlupf​ in einem italienischen  Nonnenkloster. Da sie sich​ dort als Handwerker ausgeben, sind sie auch​ sofort herzlich willkommen.​ Bereits nach kurzer Zeit taucht jedoch die Polizei​ auf. Diese sucht nicht nur die Bankräuber,​ sondern auch die Beute. Aber wer hat die?​ Unsere drei „Handwerker“ jedenfalls nicht.​ Zu allem Überfluss erscheint noch eine weitere​ Polizistin im Kloster. Diese sucht aber weder​ Bankräuber noch Beute, sondern einen​ Maulwurf in den eigenen Reihen. Aber warum​ sucht sie danach in einem Kloster? Bald weiß​ keiner mehr: Wer hat hier was auf dem​ Kerbholz? Und was haben die braven Nonnen​ damit zu tun?

Die Antworten gibt Ihnen diese​ köstliche Komödie von Kai Hinkelmann.

 

Nov
12
Fr
2021
Vineta Bühne 1900 e. V.: Dienstags bei Morrie @ Gemeinschaftshaus Gropiusstadt - Kleiner Saal
Nov 12 um 19:30

Dienstags bei Morrie

Der Sportjournalist Mitch Albom hat seine Universitätsjahre weit hinter sich gelassen, als er in einem Fernsehinterview seinen früheren Lieblingsprofessor Morrie Schwartz wiedersieht. Morrie ist inzwischen an der unheilbaren Krankheit ALS erkrankt und Mitch beginnt, seinen alten „Coach” regelmäßig zu besuchen. Er reist jeden Dienstag zu ihm, bis Schwartz stirbt. Obwohl die tödliche Krankheit Morrie immer mehr zeichnet, lässt er sich von ihr nicht seine Würde, seinen Humor und seinen Optimismus nehmen. Und so führen Schüler und Lehrer jeden Dienstag Gespräche über Themen wie das Abschiednehmen, das Verzeihen, die Angst vorm Älterwerden, das Kinderkriegen, die Liebe und den Tod – Gespräche über den Sinn des Lebens und Gespräche über die Lehren des Lebens.

Nov
13
Sa
2021
Vineta Bühne 1900 e. V.: Dienstags bei Morrie @ Gemeinschaftshaus Gropiusstadt - Kleiner Saal
Nov 13 um 19:30

Dienstags bei Morrie

Der Sportjournalist Mitch Albom hat seine Universitätsjahre weit hinter sich gelassen, als er in einem Fernsehinterview seinen früheren Lieblingsprofessor Morrie Schwartz wiedersieht. Morrie ist inzwischen an der unheilbaren Krankheit ALS erkrankt und Mitch beginnt, seinen alten „Coach” regelmäßig zu besuchen. Er reist jeden Dienstag zu ihm, bis Schwartz stirbt. Obwohl die tödliche Krankheit Morrie immer mehr zeichnet, lässt er sich von ihr nicht seine Würde, seinen Humor und seinen Optimismus nehmen. Und so führen Schüler und Lehrer jeden Dienstag Gespräche über Themen wie das Abschiednehmen, das Verzeihen, die Angst vorm Älterwerden, das Kinderkriegen, die Liebe und den Tod – Gespräche über den Sinn des Lebens und Gespräche über die Lehren des Lebens.