Spielplan / Termine

Bitte klicken Sie mit dem Mauszeiger auf einen Titel, um weitere Informationen anzuzeigen.

Der Spielplan beinhaltet auch alle sonstigen Termine, also Workshops, Verbandsausschusssitzungen, Vorstandssitzungen usw. Alle Einträge sind in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Diese sind farblich gekennzeichnet und können über die untenstehende Funktion „Kategorien“ gefiltert werden.

Nov
16
Sa
2019
Theaterwerkstatt Kladow – Irres Diamantenroulette @ Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3
Nov 16 um 17:00

Theaterwerkstatt-Kladow e.V. präsentiert im November 2019

 

Irres Diamantenroulette

Eine Gaunerkomödie in drei Akten

von

Martina Röhrich

Plausus Verlag

Zum Inhalt:

Drei Ganoven Rudolph, Klaus und Carmen wollen mit Hilfe von Katharina, Rudolphs Tochter, den Juwelier Dollinger ausrauben. Wenn die 1200-Jahrfeier der Stadt mit einem Feuerwerk gefeiert wird, soll der Sprengsatz hochgehen. Neben dem Juwelier ist eine psychiatrische Privatklinik in die sich Rudolph, Klaus und Carmen unter dem Vorwand verrückt zu sein, „einmieten“. Dort rauben sie der überlasteten Chefärztin Neumeyer, der neuen Stationsärztin Daisy und auch Schwester Ines den letzten Nerv. Nur die serbische Putzfrau Svetlana kämpft mehr mit der deutschen Sprache und Hausmeister Ernst mit seinen Versuchen der Chefärztin näher zu kommen. Und welches Spiel spielt Stefanie, eine Patientin? Alles verläuft nach Plan selbst als Hauptkommissar Bachmann, als Nonne getarnt, in der Klinik auftaucht. Der Diamantenraub gelingt! Doch der Wasserrohrbruch in der gleichen Nacht löst ein irres Diamantenroulette aus…

Foto der TWK

Aufführungen jeweils Samstag und Sonntag 17.00 Uhr:

09.11.2019 (Premiere) / 10.11.2019

16./ 17.11.2019 und 23./ 24.11.2019

Eintritt frei – Spenden sind willkommen

Ort: Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3, Lanzendorfer Weg 30, 14089 Berlin-Kladow

Busverbindungen:

X34, 134, 135 bis Alt-Kladow, umsteigen – 234 bis Haltestelle Lanzendorfer Weg (Haus Ernst Hoppe)

 

Infos: www.theater-kladow.de oder Email an: theaterwerkstatt-kladow@gmx.de

Tel: 0179/2045603 (Marlis Grimm, 1. Vorsitzende)

Übrigens, die Theaterwerkstatt-Kladow wäre speziell an neuen männlichen Mitgliedern interessiert.

AkkuTeure – „Wilhelm Busch – Neu aufgelegt“ @ Tiyatrom
Nov 16 um 20:00

Max und Moritz kommen auf die Bühne des Berliner Theaters Tiyatrom, und mit ihnen das gesamte Werk von Wilhelm Busch. Am 2. November um 20.00 Uhr hat „Wilhelm Busch – Neu aufgelegt“ von der Theatergruppe AkkuTeure Premiere.
Autor und Regisseur Christian Engels erklärt: „Wir machen die alten Bildergeschichten und Gedichte zu Sketchen und Liedern, schnell und frech. Busch hat vor über hundert Jahren die Themen unserer Zeit behandelt, und das zeigen wir.“ So geht es um die Auseinandersetzung der Geschlechter, die Vorurteile gegen Fremde, die Frage nach der eigenen Identität und die Stellung der Religion. Aber nie ernst, sondern fröhlich und ironisch, und immer in der Gegenwart.

 

 

Preis: 14 Euro/ ermäßigt 9 Euro

Reservierungen:  030 6152020

 

Kontakt für Pressefragen: 0172-4344132

Nov
17
So
2019
Theaterwerkstatt Kladow – Irres Diamantenroulette @ Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3
Nov 17 um 17:00

Theaterwerkstatt-Kladow e.V. präsentiert im November 2019

 

Irres Diamantenroulette

Eine Gaunerkomödie in drei Akten

von

Martina Röhrich

Plausus Verlag

Zum Inhalt:

Drei Ganoven Rudolph, Klaus und Carmen wollen mit Hilfe von Katharina, Rudolphs Tochter, den Juwelier Dollinger ausrauben. Wenn die 1200-Jahrfeier der Stadt mit einem Feuerwerk gefeiert wird, soll der Sprengsatz hochgehen. Neben dem Juwelier ist eine psychiatrische Privatklinik in die sich Rudolph, Klaus und Carmen unter dem Vorwand verrückt zu sein, „einmieten“. Dort rauben sie der überlasteten Chefärztin Neumeyer, der neuen Stationsärztin Daisy und auch Schwester Ines den letzten Nerv. Nur die serbische Putzfrau Svetlana kämpft mehr mit der deutschen Sprache und Hausmeister Ernst mit seinen Versuchen der Chefärztin näher zu kommen. Und welches Spiel spielt Stefanie, eine Patientin? Alles verläuft nach Plan selbst als Hauptkommissar Bachmann, als Nonne getarnt, in der Klinik auftaucht. Der Diamantenraub gelingt! Doch der Wasserrohrbruch in der gleichen Nacht löst ein irres Diamantenroulette aus…

Foto der TWK

Aufführungen jeweils Samstag und Sonntag 17.00 Uhr:

09.11.2019 (Premiere) / 10.11.2019

16./ 17.11.2019 und 23./ 24.11.2019

Eintritt frei – Spenden sind willkommen

Ort: Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3, Lanzendorfer Weg 30, 14089 Berlin-Kladow

Busverbindungen:

X34, 134, 135 bis Alt-Kladow, umsteigen – 234 bis Haltestelle Lanzendorfer Weg (Haus Ernst Hoppe)

 

Infos: www.theater-kladow.de oder Email an: theaterwerkstatt-kladow@gmx.de

Tel: 0179/2045603 (Marlis Grimm, 1. Vorsitzende)

Übrigens, die Theaterwerkstatt-Kladow wäre speziell an neuen männlichen Mitgliedern interessiert.

AkkuTeure – „Wilhelm Busch – Neu aufgelegt“ @ Tiyatrom
Nov 17 um 18:00

 

Max und Moritz kommen auf die Bühne des Berliner Theaters Tiyatrom, und mit ihnen das gesamte Werk von Wilhelm Busch. Am 2. November um 20.00 Uhr hat „Wilhelm Busch – Neu aufgelegt“ von der Theatergruppe AkkuTeure Premiere.
Autor und Regisseur Christian Engels erklärt: „Wir machen die alten Bildergeschichten und Gedichte zu Sketchen und Liedern, schnell und frech. Busch hat vor über hundert Jahren die Themen unserer Zeit behandelt, und das zeigen wir.“ So geht es um die Auseinandersetzung der Geschlechter, die Vorurteile gegen Fremde, die Frage nach der eigenen Identität und die Stellung der Religion. Aber nie ernst, sondern fröhlich und ironisch, und immer in der Gegenwart.

 

 

Preis: 14 Euro/ ermäßigt 9 Euro

Reservierungen:  030 6152020

 

Kontakt für Pressefragen: 0172-4344132

Nov
22
Fr
2019
Theater der Erfahrung – Freundschaft, ein Alt-Jung-Theaterprojekt @ Nachbarschaftshaus Friedenau
Nov 22 um 17:00

Freundschaft

Der Verband für sozial-kulturelle Arbeit  und das Theater der Erfahrungen  geben in fünf Berliner Stadtteilzentren  neue Impulse für einen intergenerativen und interkulturellen Dialog.  So trafen die bestehenden Altenschauspielgruppen – von uns Kreative Potenziale des Alters genannt – in Neukölln, Pankow, Lichtenrade, Charlottenburg und Mitte auf Jugendliche, um gemeinsam theatralisch aktiv zu werden.

Die Sultaninen aus Neukölln, die Weisen Seher aus Pankow, Fallobst aus Tempelhof, die Rosa Falten aus Charlottenburg und das Bewegungstheater  in Lichterfelde entwickeln gemeinsam mit Kindern oder Jugendlichen aus der Umgebung, mit verschiedenen Kooperationspartnern aus dem Bezirk, Sequenzen rund um das Thema Freundschaft. Sie trafen sich in Ferien-Workshops oder am Wochenende oder im schulischen Rahmen und erarbeiteten zusammen je einen Viertel-Stünder.

Ein ehrenamtlicher Fotograf wird den gesamten Prozess begleiten und die Portraits der Teilnehmenden aus den Bezirken sowie ihr kreatives Tun in einer Broschüre zusammenstellen.

Die bunte Palette an Ergebnissen wird nun im Rahmen unseres H E I M S P I E L S abends im Nachbarschaftshaus Friedenau präsentiert.

(Infos der Homepage entnommen)

 

Eintritt frei – um Anmeldung wird gebeten unter 030 / 855 42 06.

Kabarett Korsett – 25 Jahre mit Witz und Biss! @ Gemeinschaftshaus Lichtenrade
Nov 22 um 20:00

Kabarett Korsett präsentiert:

25 Jahre mit Wirz und Biss!

 

Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Lichtenrader Damm 198-212, 12305 Berlin Lichtenrade

(der Eingang befindet sich um die Ecke: Barnetstr. 11)

 

EINTRITT FREI – Vorbestellung erwünscht!

unter Kabarett-Korsett

E-Mail: kabarett-korsett@gmx.de bei Frau Tschorn

Telefon: 030 / 284 385 79 bei  Frau Cygon

 

Bitte rechtzeitig anwesend sein, die Eintrittskarten sollten bis spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt sein!

 

Nov
23
Sa
2019
Theaterwerkstatt Kladow – Irres Diamantenroulette @ Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3
Nov 23 um 17:00

Theaterwerkstatt-Kladow e.V. präsentiert im November 2019

 

Irres Diamantenroulette

Eine Gaunerkomödie in drei Akten

von

Martina Röhrich

Plausus Verlag

Zum Inhalt:

Drei Ganoven Rudolph, Klaus und Carmen wollen mit Hilfe von Katharina, Rudolphs Tochter, den Juwelier Dollinger ausrauben. Wenn die 1200-Jahrfeier der Stadt mit einem Feuerwerk gefeiert wird, soll der Sprengsatz hochgehen. Neben dem Juwelier ist eine psychiatrische Privatklinik in die sich Rudolph, Klaus und Carmen unter dem Vorwand verrückt zu sein, „einmieten“. Dort rauben sie der überlasteten Chefärztin Neumeyer, der neuen Stationsärztin Daisy und auch Schwester Ines den letzten Nerv. Nur die serbische Putzfrau Svetlana kämpft mehr mit der deutschen Sprache und Hausmeister Ernst mit seinen Versuchen der Chefärztin näher zu kommen. Und welches Spiel spielt Stefanie, eine Patientin? Alles verläuft nach Plan selbst als Hauptkommissar Bachmann, als Nonne getarnt, in der Klinik auftaucht. Der Diamantenraub gelingt! Doch der Wasserrohrbruch in der gleichen Nacht löst ein irres Diamantenroulette aus…

Foto der TWK

Aufführungen jeweils Samstag und Sonntag 17.00 Uhr:

09.11.2019 (Premiere) / 10.11.2019

16./ 17.11.2019 und 23./ 24.11.2019

Eintritt frei – Spenden sind willkommen

Ort: Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3, Lanzendorfer Weg 30, 14089 Berlin-Kladow

Busverbindungen:

X34, 134, 135 bis Alt-Kladow, umsteigen – 234 bis Haltestelle Lanzendorfer Weg (Haus Ernst Hoppe)

 

Infos: www.theater-kladow.de oder Email an: theaterwerkstatt-kladow@gmx.de

Tel: 0179/2045603 (Marlis Grimm, 1. Vorsitzende)

Übrigens, die Theaterwerkstatt-Kladow wäre speziell an neuen männlichen Mitgliedern interessiert.

Kabarett Korsett – 25 Jahre mit Witz und Biss! @ Gemeinschaftshaus Lichtenrade
Nov 23 um 18:00

Kabarett Korsett präsentiert:

25 Jahre mit Wirz und Biss!

 

Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Lichtenrader Damm 198-212, 12305 Berlin Lichtenrade

(der Eingang befindet sich um die Ecke: Barnetstr. 11)

 

EINTRITT FREI – Vorbestellung erwünscht!

unter Kabarett-Korsett

E-Mail: kabarett-korsett@gmx.de bei Frau Tschorn

Telefon: 030 / 284 385 79 bei  Frau Cygon

 

Bitte rechtzeitig anwesend sein, die Eintrittskarten sollten bis spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt sein!

Nov
24
So
2019
Kabarett Korsett – 25 Jahre mit Witz und Biss! @ Gemeinschaftshaus Lichtenrade
Nov 24 um 16:00

Kabarett Korsett präsentiert:

25 Jahre mit Wirz und Biss!

 

Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Lichtenrader Damm 198-212, 12305 Berlin Lichtenrade

(der Eingang befindet sich um die Ecke: Barnetstr. 11)

 

EINTRITT FREI – Vorbestellung erwünscht!

unter Kabarett-Korsett

E-Mail: kabarett-korsett@gmx.de bei Frau Tschorn

Telefon: 030 / 284 385 79 bei  Frau Cygon

 

Bitte rechtzeitig anwesend sein, die Eintrittskarten sollten bis spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt sein!

Theaterwerkstatt Kladow – Irres Diamantenroulette @ Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3
Nov 24 um 17:00

Theaterwerkstatt-Kladow e.V. präsentiert im November 2019

 

Irres Diamantenroulette

Eine Gaunerkomödie in drei Akten

von

Martina Röhrich

Plausus Verlag

Zum Inhalt:

Drei Ganoven Rudolph, Klaus und Carmen wollen mit Hilfe von Katharina, Rudolphs Tochter, den Juwelier Dollinger ausrauben. Wenn die 1200-Jahrfeier der Stadt mit einem Feuerwerk gefeiert wird, soll der Sprengsatz hochgehen. Neben dem Juwelier ist eine psychiatrische Privatklinik in die sich Rudolph, Klaus und Carmen unter dem Vorwand verrückt zu sein, „einmieten“. Dort rauben sie der überlasteten Chefärztin Neumeyer, der neuen Stationsärztin Daisy und auch Schwester Ines den letzten Nerv. Nur die serbische Putzfrau Svetlana kämpft mehr mit der deutschen Sprache und Hausmeister Ernst mit seinen Versuchen der Chefärztin näher zu kommen. Und welches Spiel spielt Stefanie, eine Patientin? Alles verläuft nach Plan selbst als Hauptkommissar Bachmann, als Nonne getarnt, in der Klinik auftaucht. Der Diamantenraub gelingt! Doch der Wasserrohrbruch in der gleichen Nacht löst ein irres Diamantenroulette aus…

Foto der TWK

Aufführungen jeweils Samstag und Sonntag 17.00 Uhr:

09.11.2019 (Premiere) / 10.11.2019

16./ 17.11.2019 und 23./ 24.11.2019

Eintritt frei – Spenden sind willkommen

Ort: Festsaal Haus Ernst-Hoppe, Haus 3, Lanzendorfer Weg 30, 14089 Berlin-Kladow

Busverbindungen:

X34, 134, 135 bis Alt-Kladow, umsteigen – 234 bis Haltestelle Lanzendorfer Weg (Haus Ernst Hoppe)

 

Infos: www.theater-kladow.de oder Email an: theaterwerkstatt-kladow@gmx.de

Tel: 0179/2045603 (Marlis Grimm, 1. Vorsitzende)

Übrigens, die Theaterwerkstatt-Kladow wäre speziell an neuen männlichen Mitgliedern interessiert.

Nov
29
Fr
2019
Theater aus der letzten Reihe e.V. – Bis dass der Tod uns kleidet @ Pfefferberg Theater
Nov 29 um 19:00

Bis dass der Tod uns kleidet

Kriminalkomödie von Johannes Willenberg

 

Beschreibung

Bis dass der Tod uns kleidet ist ein klassischer „Who-done-it“ in der Tradition von Agatha Christie und Arthur Conan Doyle. Das Stück spielt in der Akademie von New Scotland Yard 2019 und in London im Jahr 1926. Prof. Everton führt seine Student*innen (das Publikum) durch eine Übung in praktischer Kriminalistik, in der sie einen historischen Mordfall lösen sollen. Die Zuschauer*innen tippen in der Pause tatsächlich auf einen Mörder. Am Ende wird unter den richtigen Lösungen ein Preis verlost.

 

Die Story

Das Publikum lernt die einen jahrelangen Konkurrenzkampf führenden Modedesigner Gigi Robert und Victoria Brompton kennen. Gigis Schwester Patricia Helliwell und Victorias devote Assistentin Susanna versuchen zu vermitteln während Christian Soams, ein Jungdesigner in Gigs Team, auch anderen Interessen nachgeht. Und welche Rolle spielen dabei Charles Lord Weathering und seine entzückende Verlobte Daphne St. Thomas, deren Hochzeit verschoben werden muss? Irgendetwas scheint mit ihnen jedenfalls nicht zu stimmen, sonst stünden sie wohl nicht unter der intensiven Beobachtung eines verdeckt ermittelnden Kommissars von Scotland Yard.

Als ein Mord passiert, steht eines schnell fest:

Bei diesem skurrilen Persönlichkeiten ist vermutlich kaum jemand das, was er zu sein scheint. Auf der ersten Etappe zur Ausbildung in der Akademie von New Scotland Yard bleibt jedenfalls kein Lachmuskel unbeansprucht und keine graue Zelle ungenutzt.

 

Kartenreservierung (voraussichtlich erst ab Ende September) über die Internetpräsetation des Veranstaltungsortes: Pfefferberg Theater

Eintrittskarten an der Abendkasse: 12€, ermäßigt 10€

 

Theater aus der letzten Reihe e.V.

Nov
30
Sa
2019
Theater aus der letzten Reihe e.V. – Zweimal täglich @ Pfefferberg Theater
Nov 30 um 19:00

Zweimal täglich

Kriminalkomödie von Johannes Willenberg

 

Zum Stück

Was geschah im Jahr 1959 in der Klinik „St. Helens“ im schottischen Inverness? Das Verschwinden von Professor Mansfield, dem pharmazeutischen Leiter, sorgt beim Klinikpersonal und den Patienten für Unruhe.

Scotland Yard ermittelt bereits, ob es sich um einen Unfall, eine Entführung oder sogar Mord handeln könnte. Hat das Personal Dr. Ivan Ivanow, die Verwaltungschefin Amanda Fullbright, der Hausmeister Grimsby oder die Pflegedienstleiterin Angela Clark etwas mit seinem Verschwinden zu tun?

Warum halten sich gerade jetzt so prominente Persönlichkeiten der britischen Hochkultur wie die gefeierte junge Operndiva Montserrat Miller und ihre zielstrebige Mutter Susan in der Klinik auf? Was hat es mit dem Besuch der erst 12jährigen Prinzessin Charlotte Amalie von Sachsen-Mainau auf sich? Warum ist sie in Begleitung des in Society-Kreisen hinlänglich bekannten Hauptmanns Darius Motek und der völlig unbekannten Sonderagentin des britischen Außenministeriums Lucinda Tucker? In welcher Beziehung stehen die Zwillinge George und Geoffrey Stapleton zu der im Schrank lebenden Mathilda Keen.

Auch außerhalb der Klinik ist Mansfield eine bekannte Persönlichkeit. Er entwickelt zur Zeit das neue Medikament „IQM-4“ mit einer Intelligenz steigernden Wirkung. Johnson Pharma, vertreten durch Dr. Arthur Best, zeigt starkes Interesse an diesem, weil sie es weltweit erfolgreich vermarkten will…

Unterstützen Sie Inspector Ronan Williams von Scotland Yard und werden Sie der erfolgreiche Meisterdetektiv des Abends!

 

Kartenreservierung (voraussichtlich erst ab Ende September) über die Internetpräsetation des Veranstaltungsortes:  Pfefferberg Theater

Eintrittskarten an der Abendkasse: 12€, ermäßigt 10€

Theater aus der letzten Reihe e.V.

Dez
7
Sa
2019
Theater aus der letzten Reihe e.V. – Gretchen 89ff @ Landgasthaus "Askanien" (in Vitmannsdorf)
Dez 7 um 19:00

Gretchen 89ff.

Komödie von Lutz Hübner

Regie: Erhard Dietrich

 

Das Stück

Johann Wolfgang von Goethes Faust gilt als das bedeutendste Werk der deutschen Literatur. Generationen von Regisseuren und Schauspielern – vom Deutschen Theater Berlin bis zur Freilichtbühne Hiltrup – haben diesem Text den Kampf angesagt. Aber was können ambitionierte Theatermacher wirklich aus dem Monumentalwerk herausholen?

Lutz Hübners Stück folgt den Probenarbeiten zur berühmten Kästchen-Szene mit den unterschiedlichsten Beteiligten.

Was das Tourneepferd, der alten Haudegen, die Anfängerin, die Diva, der Hospitant und der Schmerzensmann dem Text an verborgenen Inhalten entlocken, fördert nicht nicht nur das Kulturverständnis. Es trainiert zudem auf intensivste Weise die Lachmuskeln.

Gretchen 89 ff. ist eine Studio-Inszenierung und wird von Laienschauspieler*innen des Theatervereins „Theater aus der letzten Reihe e.V.“ aufgeführt.

 

 

Kartenvorverkauf und Reservierung unter reservierung@theatervib.de

 

Hinweis:

Es werden in den nächsten Monaten weitere Aufführungen folgen! Soweit die Daten sicher sind kann man sich hier Informieren oder auf „Theater aus der letzten Reihe e.V.“.

Jan
19
So
2020
FUGA – Die Lilienprinzessin @ Hauptmanns-Klub 103,5
Jan 19 um 16:00

Die Lilienprinzessin

Ein Märchen für Kinder ab 5 Jahren

Von Thiga Meier

nach einer Idee von Helmuth Meier

Inszenierung: Helmut Meier-Lautenschläger, Regina Meier-Lautenschläger

 

FUGA das neue Theater für Berlin versteht sich mit seiner neuen Produktion, die am 16.8.2019 Premiere haben wird, als Mittler zwischen Generationen und Welten. Mit „Die Lilienprinzessin“ (Uraufführung) werden Kinder, Berufstätige und Senioren auf der Bühne stehen. Das Märchen lebt nicht nur vom klassischen Personal wie Zauberer, Prinzessin und Prinz, sondern vor Allem von einer bunten und lebhaften Gesellschaft wie Geistern, Trollen und Kindern, die letztlich alles zum Guten führen.
Der stete Erfolg unserer Kinder- und Erwachsenenproduktionen, die wir unter professioneller Spielleitung seit nunmehr fast 20 Jahren auf die Bühne bringen und das wachsende Interesse von Menschen aller Alters- und Kulturgruppen, die selbst Theater spielen möchten, zeigt, dass die Menschen wieder mehr Sehnsucht nach Werten, Respekt und Entschleunigung haben. Wer also kann dieses besser leisten, als das Theater mit seinem Gemeinschaftserlebnis.

 

Karten alle erm.: 6€

Kartenvorbestellung: 030 65075483 oder FUGA – Das neue Theater von Berlin

Veranstaltungsort: im Hauptmanns-Klub 103,5 , Wendenschloßstraße 103-105, 12557 Berlin Alt-Köpenick

Jan
24
Fr
2020
Theater der Erfahrung – HEIMSPIEL: Pfefferstreuer präsentieren ‚Moment mal! Auf Durchreise‘ @ Nachbarschaftshaus Friedenau
Jan 24 um 19:00 – 22:00

HEIMSPIEL: Pfefferstreuer präsentieren ‚Moment mal! Auf Durchreise‘

 

Das HEIMSPIEL im Januar und somit das erste im Jahr 2020 wird von den Pfefferstreuern, dem Kreativen Potenzial vom Prenzlauer Berg, mit ihrer jüngsten Inszenierung bestritten. Rund vier Monate nach der Premiere präsentiert die Gruppe nun in Friedenau Moment mal! Auf Durchreise.

Warten auf den Zug, Drängeleien, dann noch die Klimaanlagen defekt … Freude, Verwunderung, Einsamkeit, Begegnungen und Situationen … Die „Pfefferstreuer“ begeben sich auf rasante Fahrt mit ihrem neuesten Programm.

Hier treffen unterschiedliche Typen mit skurrilen, traurigen und überraschenden Geschichten aufeinander. Da wird eine Leseratte beinahe selbst zur Hauptfigur des Buches, eine vermeintliche Langweilerin entpuppt sich als Zirkusartistin, die einst unsichtbare Evi trifft ihren Schulschwarm wieder, die Rehabilitantin kann ihren Schwimmtherapeuten nicht vergessen und Erikas Kollegin Inge versteht beim Thema Computer nur Bahnhof …

 

Und dann werden sie auch noch abgehängt. Ob da alle Passagiere ans Ziel kommen?
Steigen Sie ein und begleiten Sie uns auf unserer Durchreise!
 

Danach – wie immer – Schnittchen und Palaver mit den Spielwütigen und Beteiligten.

 

Eintritt frei –  um Anmeldung wird gebeten. Kontakt unter Theater der Erfahrung

Peter’s Friends – Kasimir und Karoline @ Theaterforum Kreuzberg
Jan 24 um 20:00

PETER’S FRIENDS play

„Kasimir und Karoline“

unter Einbeziehung von „Glaube Liebe Hoffnung“

von Ödön von Horvath.

 

Spielleitung: Peter-Wolfgang Klammer

 

Oktoberfest? Achterbahn? Abnormitätenkabinett? Dazwischen Menschen, denen gar nicht nach Feiern und Lustig sein zu Mute ist, die gerade entlassen worden sind, die sich aus einer langjährigen Beziehung verabschieden, die kriminelle Aktivitäten unternehmen, die das Leben noch mal so richtig genießen wollen, die sich furchtbar einsam fühlen.

Wir spielen „Kasimir und Karoline“ nicht auf dem Oktoberfest, zwischen all den lauten Leuten, sondern im Park dicht daneben, auf einer Bank, auf der man in höchster Erregung niedersinkt, um wieder zu Atem zu kommen oder um Kraft zu schöpfen für die nächste Attacke. Wie lebt man ohne Arbeit (d.h. ohne Geld) und ohne Partner*in? Wenn sich eigentlich keiner um einen kümmert? Wir stießen eher zufällig auf das Stück und den Autor, fanden bald aber Gefallen an der präzisen Sprache, der feinen Dramaturgie, den vielschichtigen, manchmal sogar liebenswerten Figuren.

 

Es spielen: Katarina Cvitic, Jakob Fehmel, Martin Fuge, Philipp Fuge, Nadine Klähn, Friederike Liepold, Juliane Lehmann, Henning Olf. Spielleitung: Peter-Wolfgang Klammer

 

Karten: 14 €, ermäßigt 9€

Karten unter: 030/700 71 710, Theaterforum Kreuzberg

Jan
25
Sa
2020
Peter’s Friends – Kasimir und Karoline @ Theaterforum Kreuzberg
Jan 25 um 20:00

PETER’S FRIENDS play

„Kasimir und Karoline“

unter Einbeziehung von „Glaube Liebe Hoffnung“

von Ödön von Horvath.

 

Spielleitung: Peter-Wolfgang Klammer

 

Oktoberfest? Achterbahn? Abnormitätenkabinett? Dazwischen Menschen, denen gar nicht nach Feiern und Lustig sein zu Mute ist, die gerade entlassen worden sind, die sich aus einer langjährigen Beziehung verabschieden, die kriminelle Aktivitäten unternehmen, die das Leben noch mal so richtig genießen wollen, die sich furchtbar einsam fühlen.

Wir spielen „Kasimir und Karoline“ nicht auf dem Oktoberfest, zwischen all den lauten Leuten, sondern im Park dicht daneben, auf einer Bank, auf der man in höchster Erregung niedersinkt, um wieder zu Atem zu kommen oder um Kraft zu schöpfen für die nächste Attacke. Wie lebt man ohne Arbeit (d.h. ohne Geld) und ohne Partner*in? Wenn sich eigentlich keiner um einen kümmert? Wir stießen eher zufällig auf das Stück und den Autor, fanden bald aber Gefallen an der präzisen Sprache, der feinen Dramaturgie, den vielschichtigen, manchmal sogar liebenswerten Figuren.

 

Es spielen: Katarina Cvitic, Jakob Fehmel, Martin Fuge, Philipp Fuge, Nadine Klähn, Friederike Liepold, Juliane Lehmann, Henning Olf. Spielleitung: Peter-Wolfgang Klammer

 

Karten: 14 €, ermäßigt 9€

Karten unter: 030/700 71 710, Theaterforum Kreuzberg

Jan
26
So
2020
Peter’s Friends – Kasimir und Karoline @ Theaterforum Kreuzberg
Jan 26 um 20:00

PETER’S FRIENDS play

„Kasimir und Karoline“

unter Einbeziehung von „Glaube Liebe Hoffnung“

von Ödön von Horvath.

 

Spielleitung: Peter-Wolfgang Klammer

 

Oktoberfest? Achterbahn? Abnormitätenkabinett? Dazwischen Menschen, denen gar nicht nach Feiern und Lustig sein zu Mute ist, die gerade entlassen worden sind, die sich aus einer langjährigen Beziehung verabschieden, die kriminelle Aktivitäten unternehmen, die das Leben noch mal so richtig genießen wollen, die sich furchtbar einsam fühlen.

Wir spielen „Kasimir und Karoline“ nicht auf dem Oktoberfest, zwischen all den lauten Leuten, sondern im Park dicht daneben, auf einer Bank, auf der man in höchster Erregung niedersinkt, um wieder zu Atem zu kommen oder um Kraft zu schöpfen für die nächste Attacke. Wie lebt man ohne Arbeit (d.h. ohne Geld) und ohne Partner*in? Wenn sich eigentlich keiner um einen kümmert? Wir stießen eher zufällig auf das Stück und den Autor, fanden bald aber Gefallen an der präzisen Sprache, der feinen Dramaturgie, den vielschichtigen, manchmal sogar liebenswerten Figuren.

 

Es spielen: Katarina Cvitic, Jakob Fehmel, Martin Fuge, Philipp Fuge, Nadine Klähn, Friederike Liepold, Juliane Lehmann, Henning Olf. Spielleitung: Peter-Wolfgang Klammer

 

Karten: 14 €, ermäßigt 9€

Karten unter: 030/700 71 710, Theaterforum Kreuzberg

Feb
29
Sa
2020
Theater Nikolassee – „Der Butler und die Elfe“ @ Jochen-Klepper-Saal
Feb 29 um 19:00

„Der Butler und die Elfe“

der Vorhang in Nikolassee hebt sich wieder. Sehen Sie die märchenhafte Komödie von Karin C. Schomogyi.

 

Wenn unerwartet eine Elfe in Ihr Leben tritt, werden Sie sich selbst nicht mehr wiedererkennen.Elvira, die Nichte der von Wechtenbrechts, findet bei einem Spaziergang im Wald den Zauberstab einer Elfe. Aber da es sich hier nicht um ein Märchen handelt, glaubt ihr das natürlich keiner außer dem Butler Johann, der zufällig auch im Raum ist, als die Elfe – auf der Suche nach ihrem Zauberstab – klingelt. Und wie es sich für eine Elfe gehört, bedankt sie sich bei Elvira, indem sie jedem Hausbewohner einen Wunsch erfüllt.

Zauberhafte Komödie in 3 Akten

 

Bitte keine Kartenbestellungen. Wozu auch? Der Eintritt ist frei!

Mrz
1
So
2020
Theater der Erfahrung – 40 jähriges Jubiläum
Mrz 1 um 00:00 – Mrz 31 um 00:00

Das „Theater der Erfahrung“ wird 40 Jahre alt.

 

„Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden. Nicht nur im kleinen Kreis und nicht nur mit einer Veranstaltung. So erklären wir 2020 zum Jubeljahr: den Auftakt macht im März eine Gala, gefolgt von einer durch einige Bezirke wandernden Ausstellung, mehreren Premieren sowie einem Symposion und Musical-Aufführungen im November.“ 

weitere Informationen hier

 

 

Daneben gibt es auch weiterhin jede Menge Theater!