Zwei beeindruckende Jubiläen im Verband Berliner Amateurbühnen e.V.:

Zwei Mitglieder der Privat-Theater-Gesellschaft „Elektra“ 1911 e.V. feiern in diesen Tagen die 50-jährige Vereinszugehörigkeit zu ihrem Verein. Aus diesem seltenen und gewichtigen Anlass konnte der 1. Vorsitzende des Verband Berliner Amateurbühnen e.V., Jörg Sobeck, am 8. Mai 2015 im Rahmen einer kleinen Feierstunde den beiden Jubilaren neben der VBA-Ehrenurkunde die goldene Ehrennadel des Bund Deutscher Amateurtheater für hervorragende ehrenamtliche Verdienste rund um das Amateurtheater verleihen.

1e

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: B. Reither 

 

Seit dem 01. Januar 1965 ist Manfred Rodowski bei der Privat-Theater-Gesellschaft. Der damalige Inspizient des Vereins sprach ihn an, ob er sich nicht in seiner Freizeit bei Elektra engagieren möchte. Gesagt, getan. Bald schon war er selber Inspizient, war 2. Bühnenmeister, 2. Techniker und stand auch mal auf der Bühne. „Das war aber nicht so mein Ding“, sagt er. "Mädchen für Alles" zu sein gefällt ihm besser. Stets hat er ein offenes Ohr und gibt gerne seine reichhaltigen Erfahrungen an die nachrückenden Mitglieder weiter. Seit Oktober 2012 ist Manfred Rodowski Ehrenvorsitzender des Vereins und lebt den anderen sein Motto vor: „Es kommt nicht darauf an, was man macht, sondern dass überhaupt etwas getan wird!“

Seit dem 01. Mai 1965 ist Brigitte Ollek Mitglied bei der PTG „Elektra“ 1911. Sie entstammt fast schon einer „Elektra-Dynastie“, war doch auch ihre Mutter in den Jahren von 1928 bis 1945 Mitglied der Privat-Theater-Gesellschaft. Mit dem Theaterspielen anzufangen, dazu haben sie jedoch erst zwei Arbeitskolleginnen überreden müssen. Seitdem hat sie viele Genres auf der Elektrabühne bedient und durfte im Jahr 1971 sogar an einem Gastspiel der Gruppe in Großbritannien teilnehmen. Ihr musikalisches Talent lebte sie in der Kleinkunstabteilung von Elektra aus. In den Jahren 1983 bis 2012 war sie darüber hinaus als Schriftführerin aktives Vorstandsmitglied des Vereines.

Der Verband Berliner Amateurbühnen e.V. gratuliert und wünscht den Jubilaren, dass Sie die PTG „Elektra“ 1911 noch lange an ihrem ungemein reichhaltigen Erfahrungsschatz teil haben lassen.

Weitere aktuelle Beiträge