125 Tage Amateurtheater von „Z“ bis „A“

Das Amateurtheaterjubiläum von „Z“ bis „A“:

Was am 12.5. auf der „Z“itadelle Spandau mit einem rauschenden Theaterfest unter Beteiligung von über 40 Theatergruppen aus ganz Deutschland sowie von Kulturstaatsministerin Monika Grütters seinen Anfang nahm, schloss sich am 14.9. In der „A“kademie der Künste bei einem kleinen Rückblick auf die bewegte und bunte Geschichte des Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT).

(c) BDAT e. V.

Anlass hierfür war die Veröffentlichung einer Broschüre, die den Rückblick auf die 125-jährige Geschichte des Verbandes beschreibt.
125 Tage lagen zwischen diesen beiden Kalenderdaten, in denen die Theatergruppen des Verbandes noch mehr auf die Beine stellten, als sie es ohnehin Land auf, Land ab und Tag für Tag tun, um der Öffentlichkeit die Vielfalt und die Strahlkraft zu demonstrieren, die von der Amateurtheater-Landschaft ausgeht.

 

Der Verband Berliner Amateurbühnen e. V. dankt allen Verbänden und Gruppen, die sich aktiv am Zustandekommen der Jubiläumsaktivitaten von „Z“ bis „A“ beteiligt haben. Auf die nächsten 125!